Korrekturlesen

Suche nach einem Lektor oder Korrektor für Ihre wissenschaftliche Arbeit

Suche ein Wissenschaftslektorat über Bundesländer

Korrekturlesen, Korrekturen  - Schleswig-Holstein Korrekturlesen. Korrekturen - Hamburg Korrekturlesen, Korrekturen - Bremen Korrekturlesen, Korrekturen - Mecklenburg-Vorpommern Korrekturlesen, Korrekturen - Niedersachsen Korrekturlesen, Korrekturen - Niedersachsen Korrekturlesen, Korrekturen - Nordrhein-Westfalen Korrekturlesen, Korrekturen, - Rheinland-Pfalz Korrekturlesen, Korrekturen - Hessen Korrekturlesen, Korrekturen - Saarland Korrekturlesen, Korrekturen - Berlin Korrekturlesen, Korrekturen - Thüringen Korrekturlesen, Korrekturen - Sachsen-Anhalt Korrekturlesen, Korrekturen - Baden-Würtemberg Korrekturlesen, Korrekturen - Bayern Korrekturlesen-Korrekturen-Sachsen Korrekturlesen, Korrekturen - Brandenburg

Wir bieten drei unterschiedliche Suchfunktionen an.

Die einfache Suche

Über diese Liste können Sie schnell und treffsicher ein Lektorat bzw. Korrektorat für Ihre Bachelorarbeit, Masterarbeit, Dissertation oder wissenschaftliche Arbeiten finden.

Die erweiterte Suche

Mit der erweiterten Suche können Sie diejenigen Freiberufler finden, die sich auf ein oder mehrere Fachgebiete spezialisiert haben. Ihr wissenschaftlicher Text wird somit nicht nur hinsichtlich der Einhaltung der orthografischen und stilistischen Regeln beurteilt, sondern auch aus fachlichen Sicht.

Die Standortsuche

Nutzen Sie für die Standortsuche bitte die nebenstehende Deutschlandkarte. Der Klick auf ein Bundesland führt Sie direkt zur Trefferliste.

Suche nach einem Lektor in Österreich und der Schweiz.

Das Korrekturlesen wissenschaftlicher Arbeiten

Wissenschaftliche Arbeiten sind komplexe Vorgänge, die mit sehr viel Arbeit verbunden sind, ehe sie fertig gestellt werden können. Dabei handelt es sich in vielen Fällen um eine schwierige Arbeit für den Autor.

Der Student muss Quellen und Informationen recherchieren, Testmessungen durchführen oder Modelle erarbeiten. Natürlich kann er auf Unterstützung durch seinen Betreuer hoffen, allerdings sieht der Alltag an den meisten Universitäten und fachhochschulen so aus, dass Betreuer häufig zu beschäftigt sind um regelmäßige Konsultationen anbieten zu können.

Vor allem, wenn eine Arbeit im Manuskript fertig ist, wird sich kaum ein Betreuer finden lassen, der diese hinsichtlich sprachlicher oder inhaltlicher Fehler durchsieht. Schließlich soll er die Arbeit am Ende bewerten, da sollte ihm schon erst die Endfassung vorgelegt werden.


Ausschnitt aus einem Handarbeit zum Korrekturlesen von wissenschaftlichen Arbeiten

 

Änderungen und Nachbesserungen sowie Probleme sollten nicht in die Bewertung mit einfließen. Das Korrekturlesen einer wissenschaftlichen Arbeit ist aber von immenser Wichtigkeit, denn der Student bzw. Wissenschaftler weiß immerhin, was er schreiben und ausdrücken möchte.
Ob der Leser das am Ende auch weiß, ist oftmals die Frage. Für diese Fälle bietet sich das Beauftragen eines Korrektorates an. Hier wird eine wissenschaftliche Arbeit hinsichtlich der Sprache kontrolliert. Rechtschreibung und Grammatik, Interpunktion und Stilistik werden beurteilt und der Autor bekommt so die Gelegenheit Änderungen durchzuführen und eine sprachlich perfekte Arbeit abzuliefern. Zudem wird die so wichtige Technik des Zitierens kontrolliert, so dass sich ein Autor nicht am Ende den Vorwurf des Plagiats machen lassen muss, nur weil er vielleicht nicht richtig zitiert hat.
Ein Korrektor fertigt sich in der Regel eine Kopie der wissenschaftlichen Arbeit an, so dass er Änderungen gleich in der Datei vornehmen kann. Der Autor hat so die Möglichkeit die Änderungen direkt zu verfolgen und sie vielleicht auch gar nicht zu übernehmen. Was er schlussendlich daraus macht, bleibt ihm überlassen. Der Korrektor kann nur Hinweise geben.
Professionelle Korrektoren sind über die obige Suchmaske bundesweit zu finden.

Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail-Adresse *
Website