Studentenpreise für Korrekturlesen

Es ist kein Geheimnis, dass Studenten häufig sehr auf ihr Geld achten müssen oder dieses am Ende des Monats kaum noch reicht um das Wichtigste zu bezahlen.

Logisch, dass darauf geachtet werden muss, an jeder nur mögliche Stelle zu sparen und nicht unnötig Geld zum Fenster hinaus zu werfen.

Dies gilt natürlich auch für Dienstleistungen, die die Studenten bezahlen müssen, wie etwa das Korrekturlesen ihrer Arbeiten.
Am Ende des Studiums steht eine schriftliche Prüfung und auch während der Ausbildung sind wichtige schriftliche Arbeiten zu verfassen.
Viele Studenten sehen zwar die Notwendigkeit des Korrekturlesens der Arbeit durch eine Profi nicht unbedingt, diese besteht aber und jeder, der schon einmal eine Korrektor oder Lektor damit beauftragt hat, wird den Unterschied in der Qualität der Arbeit am Ende gemerkt haben.

Preise für das Korrekturlesen

Natürlich arbeitet kein Freiberufler umsonst und so muss der Student auch dabei die Preise vergleichen. Die Preise der Dienstleister unterscheiden sich zum Teil erheblich. Die einen sind so teuer, dass sich wirklich jeder überlegen muss, ob die Freiberufler ihr Geld auch wirklich wert sind, die anderen wiederum so günstig, dass sich die Frage stellt, ob die Sache einen Haken hat.

Im Sinne des Preisvergleiches darf aber nicht nur der Endpreis für die Leistung herangezogen werden. Wichtig ist auch die Leistung selbst, wobei sich der Student einige Fragen stellen sollte um herauszufinden, worauf er selbst Wert legt.

Soll die Korrektur in einer Fremdsprache erfolgen?
Soll nur die sprachliche Seite kontrolliert und korrigiert werden oder sind auch inhaltliche Hinweise gewünscht?

Je nach Umfang der Leistung unterscheiden sich die Preise der Freiberufler natürlich, was es zu beachten gilt. Es kann daher durchaus sinnvoll sein, sich mehrere Angebote einzuholen, wobei sämtliche gewünschten Punkte berücksichtigt sein sollten.
So entsteht am Ende ein vergleichbare Liste der Dienstleistung und auch ein Student wird sicherlich eher die höherpreisige Leistung in Anspruch nehmen, wenn diese dafür qualifizierter ist.

Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail-Adresse *
Website